Akademisches Lehrkrankenhaus der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

» KontaktAufnahme in die Klinik

Wie kündigt sich eine Geburt an? Viele Frauen stellen die Frage, ob sie Anzeichen der beginnenden Geburt und somit den richtigen Zeitpunkt zum Aufsuchen des Krankenhauses erkennen.

Der vaginale Abgang klarer Flüssigkeit ist immer ein sicheres Zeichen, dass die Fruchtblase, die das Kind während der Schwangerschaft umhüllt hat, gesprungen ist. Suchen Sie die Klinik umgehend auf – auch wenn der erwartete Geburtstermin noch nicht erreicht ist. Wehen setzen nicht immer gleich nach einem Blasensprung ein.

Wehen können zunächst in größeren Abständen beginnen. Rhythmisch wiederkehrende Bauch- oder Rückenschmerzen, deren Abstände 10 bis 15 Minuten betragen, sind ein Zeichen, dass die Geburt herannaht. Auch ein sich lösender Schleimpfropf, der ein wenig mit Blut durchsetzt sein kann, ist ein Zeichen dafür, dass sich der Gebärmutterhals öffnet. Vaginale Blutungen sind immer ein Grund, die Klinik zügig aufzusuchen.

Grundsätzlich gilt, dass Sie sich bei jeder Unsicherheit in der Klinik vorstellen können. Zeigen die Untersuchungen dann unauffällige Befunde, können Sie die Klinik selbstverständlich wieder verlassen.


Liebe werdende Mutter

damit Sie für die bevorstehende Entbindung im Carl-von-Basedow-Klinikum Merseburg gut gerüstet sind, haben wir folgende Liste zusammengestellt und hoffen, Ihnen damit das Packen der Tasche für das Krankenhaus zu erleichtern.


Sie benötigen folgende Papiere:

  • Mutterpass
  • Personalausweis
  • Krankenkassenchipkarte
  • Allergiepass (falls vorhanden)
  • eventuell Gutachten oder Attests, falls Sie in fachärztlicher Betreuung sind
  • Aufklärungsbögen, die Ihnen in unserer Vorstellungssprechstunde ausgehändigt wurden
  • Einweisungsschein (falls vorhanden)
  • bei ledigen Müttern: Geburtsurkunde
  • bei verheirateten Paaren: Familienstammbuch oder Eheurkunde
  • bei geschiedenen Paaren: Scheidungsurteil
  • eventuellDokumente zur Vaterschaftsanerkennung (falls vorhanden)

Für sich persönlich benötigen Sie:

  • Ihre Waschsachen
  • 1-2 Still-BHs
  • gegebenenfalls Einmal-Slips
  • Nachthemden oder T-Shirts
  • bequeme Schuhe für den Stationsaufenthalt
  • bequeme Kleidung oder Bademantel
  • warme Socken
  • eventuell Lieblings-CDs für den Kreißsaal

Stilleinlagen und Wöchnerinnenvorlagen erhalten Sie in ausreichender Menge im Klinikum.


Babys erste Garderobe für den Heimweg:

  • ein Hemdchen oder Body Gr. 56
  • ein Pullover oder ein Jüpchen Gr. 56
  • ein Strampler Gr. 56
  • ein Jäckchen Gr. 56
  • ein Paar Söckchen
  • ein Mützchen
  • eine Babydecke
  • ein Kinderautositz

Wegwerfwindeln und Babywäsche erhalten Sie während Ihres stationären Aufenthaltes in ausreichender Menge im Klinikum.

Letzte Änderung: 22.07.2013Zurück zum Seitenanfang