Akademisches Lehrkrankenhaus der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

» KontaktTermine

Veranstaltungen Erste-Hilfe-Kurs Geburtshilfe

Im Basedow-Klinikum finden neben Fort- und Weiterbildungen regelmäßig populärwissenschaftliche Vorträge und Veranstaltungen statt. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die in den nächsten 14 Tagen stattfindenden Veranstaltungen. Details zur jeweilgen Veranstaltung finden Sie in den einzelnen Bereichen.


26.02.2020: Bobath

Ziel Die Teilnehmer erleben alle wichtigen Bewegungen in Selbsterfahrung und üben unter Anleitung. Inhalte  Theoretische Grundlagen  Verstehen des Bobath-Konzeptes mit Hilfe neurologischer Grundkenntnisse  Erarbeitung von Handling-Fähigkeiten Zielgruppe Pflegefachkräfte Physiotherapie Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH Referenten Physiotherapeuten Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH


26.02.2020: Der medizinische Mittwoch in Merseburg zum Thema: Das Spektrum der Frauenheilkunde am CvBK

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter Telefon: 03461 27-1009 E-Mail: b.lebek@klinikum-saalekreis.de


27.02.2020: Seniorengymnastik

Ziele „Wer rastet, der rostet.“ Auch im Seniorenbereich ist regelmäßige Gymnastik eine gesundheitsfördernde Maßnahme. Dadurch werden positive Effekte erzielt. Der Patient fühlt sich wohler und seine kognitiven Fähigkeiten werden gefördert. Inhalte  Bedeutsamkeit Seniorengymnastik  Gestaltung einer Trainingsstunde  Übungsbeispiele  Bewegungen im Alltag  Partnerübungen Zielgruppe Mitarbeiter aus dem Seniorenbereich Referenten Physiotherapeuten Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH


28.02.2020: Blutspende

Informationen unter Telefon 03461 / 27 20 40


28.02.2020: Blutspende

Informationen unter Telefon 03461 / 27 20 40


02.03.2020: Geburtsvorbereitungskurs

Die Geburtsvorbereitungskurse sollen das positive Erleben von Schwangerschaft und Entbindung unterstützen. Dabei werden wichtige Informationen über Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach vermittelt.


03.03.2020: Wie typisch geriatrische Krankheiten das Verhalten von Menschen mit Demenz beeinflussen

Ziele Menschen mit Demenz altern körperlich so wie andere auch. Sie können ihre Schmerzen und Beein-trächtigungen nur nicht mehr mitteilen und äußern das oft durch ein herausforderndes Verhalten. Dieses besser zu verstehen, ist Ziel des Seminars. Inhalte Durch gute Beobachtung (Hinweise auf) Erkrankungen erkennen, am Beispiel von  Bandscheibenvorfall,  PAVK,  Makula-Degeneration,  Cochlea-Schwerhörigkeit,  Cerumen al pfropf  Arthrosen Chronische Schmerzen am Verhalten erkennen und für Abhilfe sorgen (Schmerzmittel statt Psychopharmaka). Zielgruppe Pflege- und Betreuungskräfte, Psychologen, Ergotherapeuten, Heilerziehungspfleger (Mindestteilnehmerzahl 12) Referentin Gisela Gehrmann Dipl.-Medizinpädagogin, Dipl.-Gerontologin Potsdam


04.03.2020: Lichtblicke - Treffen der Selbsthilfegruppe Frauen nach Krebs

Die Treffen der Selbsthilfegruppe Frauen nach Krebs mit dem ermutigenden Namen "Lichtblicke" finden monatlich statt. Die Gruppe ist für alle Frauen offen, die an einem Gedankenaustausch, an Unterstützung und Information interessiert sind. Spezialisten des Klinikums stehen der Gruppe bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite. Die regelmäßigen, gemeinsamen Aktivitäten sehen unter anderem themenbezogene Vorträge, gegenseitige Hilfe und Gespräche unter Gleichgesinnten vor. Weitere Mitstreiterinnen sind immer willkommen. Alle betroffenen Frauen sind ganz herzlich eingeladen.


05.03.2020: Musik und Demenz

Ziele Nach der Vermittlung grundlegender Informationen über Musiktherapie werden die Teilnehmer der Fortbildung aus ihrer eigenen, täglichen Praxis-erfahrung und persönlichen Erfahrungen heraus schöpfen, um Wirkungen und Funktionen von Musik abzuleiten. Dieser Erfahrungsschatz wird wiederum dazu genutzt, musikbezogene Anliegen in der Betreuung und Pflege an Demenz erkrankter Menschen zu entwickeln und im Zuge dessen Grenzen und Potentiale von Musik zu besprechen. Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung einer Haltung, nach der es nicht ein ideales, sondern immer nur ein individuelles Angebot geben kann. Inhalte  Was ist Musiktherapie (Geschichte, Schulen, Anliegen)  Wer macht wo Musiktherapie?  Wie wirkt Musik?  Welche musiktherapeutischen Anliegen gibt es in der Arbeit mit Menschen mit Demenz?  Wie kann eine musikbezogene Praxis aussehen? Zielgruppe Personen die mit dementen Patienten arbeiten Referent Jakob Hommel M.A. Musiktherapie Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH


05.03.2020: Geburtshilflicher Informationsabend (Merseburg)

Wir laden Sie herzlich zu unserem Geburtshilflichen Informationsabend ein. Hier erhalten Sie in Wort und Bild umfassende Informationen zu unseren Angeboten der Geburtsvorbereitung, der Entbindung, der Zeit auf der Entbindungsstation und der Hebammennachsorge.


05.03.2020: Geburtshilflicher Informationsabend (Merseburg)

Wir laden Sie herzlich zu unserem Geburtshilflichen Informationsabend ein. Hier erhalten Sie in Wort und Bild umfassende Informationen zu unseren Angeboten der Geburtsvorbereitung, der Entbindung, der Zeit auf der Entbindungsstation und der Hebammennachsorge.


09.03.2020: Stillgruppe

Das Klinikum bietet eine kostenlose Stillberatung an. Erfahrene Kinderkrankenschwestern und eine Stillberaterin laden alle interessierten Mütter mit ihren Babys ein, Probleme anzusprechen und Erfahrungen auch untereinander auszutauschen.


09.03.2020: Geburtsvorbereitungskurs

Die Geburtsvorbereitungskurse sollen das positive Erleben von Schwangerschaft und Entbindung unterstützen. Dabei werden wichtige Informationen über Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach vermittelt.


10.03.2020: Mut zum Konflikt - Wie Kommunikation mit Vorgesetzten und Kollegen gelingt

Ziele Konflikte im beruflichen Alltag sind unvermeidlich - und zugleich unangenehm. Dies führt dazu, dass wir ihnen möglichst aus dem Wege gehen. Spontan empfundenen Ärger schlucken wir um des lieben Friedens willen herunter. Oder wir schalten auf Autopilot und sagen oder tun Dinge, die der Beziehung schaden. Dass Konflikte auch eine Chance für das Miteinander sein können, verlieren wir dabei aus dem Blick… Inhalte Im Workshop erfahren die Teilnehmenden, wie es gelingt, kritische Situationen auf friedvolle Weise so zu meistern, dass diese die Grundlage für positive, gemeinsame Entwicklungen sein können. Mit Hilfe von theoretischen Inputs und verschieden gestalteten Übungen / Rollenspielen wird veranschaulicht, wie Kommunikation im (Berufs-)Alltag gelingen kann. „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort – dort treffen wir uns!“ (Rumi) Beispiele aus dem eigenen Berufsalltag sind willkommen. Zielgruppe Fachkräfte im Gesundheitswesen mit und ohne Führungsverantwortung Referentin Mirja Heunemann M.A. Mediatorin BM®, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation


10.03.2020: Infant Handling

Ziele  Sicherheit der Grifftechniken am Kind  Freude am gemeinsamen Bewegen  Handling als ganzheitliche Frühförderung des Kindes Inhalte  theoretische Grundlagen der kindlichen Entwicklung mit praktischen Übungen  Grundlagen der Grifftechniken  praktisches Handling an der Puppe wie An/Ausziehen, Wickeln/Baden, Tragevarianten, Hochnehmen/Ablegen, Fütterstellungen, Schlafpositionen  Videoanalyse Zielgruppe Alle interessierten Eltern, Erzieher, Hebammen, Familienhelfer, Kinderkrankenschwestern, Thera-peuten Referentin Eva-Maria Mohaupt Physiotherapeutin Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH


10.03.2020: Treffen der Selbsthilfegruppe Diabetes : Gruppengespräch: Alltag eines Diabetikers, wie sieht er aus und wie akzeptiere ich die Krankheit.

Die Merseburger Selbsthilfegruppe Diabetes trifft sich einmal im Monat in den Räumen des Basedow-Klinikums. In den Gesprächsrunden werden die unterschiedlichsten Probleme von Diabetikern oder neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Diabetologie thematisiert und allgemeinverständlich erläutert. Immer bleibt Zeit für den Austausch der Betroffenen untereinander. Informationen über Frau Beate Lewin, Diabetesberaterin DDG Telefon: 03461 27-2010/-2013 oder Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 03461 27-1009 Änderungen vorbehalten! Der Raum muss am Veranstaltungstag an der Info erfragt werden.


10.03.2020: Geburtshilflicher Informationsabend (Weißenfels)

Wir laden Sie herzlich zu unserem Geburtshilflichen Informationsabend ein. Hier erhalten Sie in Wort und Bild umfassende Informationen zu unseren Angeboten der Geburtsvorbereitung, der Entbindung, der Zeit auf der Entbindungsstation und der Hebammennachsorge.

Letzte Änderung: 31.07.2013Zurück zum Seitenanfang