Akademisches Lehrkrankenhaus der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

» KontaktAktuelles

Das Carl-von-Basedow-Klinikum ist auch offen für alle Besucher, Gäste, Interessierte und Ratsuchende.

Neben Fort- und Weiterbildungen finden regelmäßig populärwissenschaftliche Vorträge und Veranstaltungen statt. In unserer Babygalerie werden die neuen Erdenbürger begrüßt.


Gifte in der Menschheitsgeschichte – spannender Vortrag am 22.01.2020 in Merseburg


Der erste medizinische Mittwoch in Merseburg im neuen Jahr 2020 verspricht besonders unterhaltsam zu werden. Apotheker Mathias Arnold, Inhaber der Apotheke im Säulenhaus, hat zur Geschichte der Gifte recherchiert.
"Gifte umgeben uns Menschen seit Anbeginn der Zeit“, beschreibt er. „Es sind Inhaltsstoffe von Pflanzen, Ausscheidungen der Tiere, chemische Elemente und ihre Verbindungen. Menschen beobachteten die Wirkung der Substanzen und suchten nach Möglichkeiten, sich zu schützen. Aber sie nutzten die Gifte auch: als Waffe bei der Jagd, als Vernichtungsmittel im Krieg, als Mordinstrument in der Liebe und der Politik - und als Arzneimittel. Denn: Die Dosis macht das Gift“, schmunzelt Apotheker Arnold.
Beginnend bei den Sumerern bis in die Gegenwart wird im Vortrag die Geschichte der Menschen und Gifte anhand faszinierender Fälle erzählt.
„Dabei geht es um Morde, Unfälle und forscherische Glücksmomente. Wir treffen auf hinterlistige Killer, pfiffige Kriminologen und akkurate Apotheker, die die eindrucksvolle Geschichte der Toxikologie prägten," verspricht er.



Zum Vortrag „Gifte in der Menschheitsgeschichte“ von Apotheker Mathias Arnold im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Der medizinische Mittwoch in Merseburg“ sind alle Interessierten willkommen. Der Eintritt ist frei.
Zeit: 22.01.2020 von 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Gesundheitszentrum Säulenhaus Merseburg, Weiße Mauer 52
Informationen: 0346127-0, b.lebek@klinikum-saalekreis.de


"Wir tragen Sie auf Händen" - Die CvBK-Informationsbroschüre 2020 ist da!


Pünktlich zum Jahresbeginn 2020 ist die aktualisierte Informationsbroschüre das Basedow-Klinikums erschienen.
Sie bietet einen Überblick über die 17 Kliniken in Merseburg und Querfurt sowie interessante Informationen von A - Z.
Auf 62 Seiten hält das Heft im DIN-A-4-Format nicht nur Wissenswertes für Patienten bereit, sondern auch Übersichten und Ansprechpartner für Einweiser und Interessierte oder für alle neuen Mitarbeiter und solche, die es werden möchten.

Die Informationsbroschüre ist auf der Startseite eingestellt.
Sie kann aber auch in der CvBK-Poststelle unter Tel.: 03461 27-1003 oder per E-Mail: info@klinikum-saalekreis bestellt werden.


900. Geburt im Jahr 2019 im Carl-von-Basedow-Klinikum


Kurz vor Weihnachten erblickte Amy Sailer am Samstag, dem 21.12.2019 um 19:14 Uhr das Licht der Welt. Mit den Maßen von 50 cm Länge und 2.776 g Körpergewicht ist Amy nicht nur der Stolz ihrer Eltern Isabell und Denny Sailer, sondern auch etwas Besonderes für den Merseburger Kreißsaal. Amys Mama ist die 900. Frau, die in diesem Jahr im Carl-von-Basedow-Klinikum entbunden wurde.
Amy ist mit ihren Eltern in Hohenmölsen zu Hause. Seit der Schließung der Weißenfelser Geburtshilfe im Dezember 2017 kommen auch Familien aus dieser Region zur Entbindung nach Merseburg.

Das gesamte Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe unter Leitung von Chefarzt Kurt Müller, der Leitenden Oberärztin Dipl.-Med. Anita Schmitt und der Leitenden Hebamme Anke Nerlich freut sich mit jeder jungen Familie.


Assistenzärztin Maria Helfer, Hebamme Jana Freyberg, Isabell Sailer mit Amy und
Oberärztin Dr. Claudia Lüdeke (von li.) am 23.12.2019


Vortragsreihe für Wissbegierige und Interessierte am CvBK - Jahresübersicht 2020



Die Reihe der populärwissenschaftlichen Vorträge am Carl-von-Basedow-Klinikum findet seit vielen Jahren große Resonanz in der Bevölkerung. „Wir versuchen mit den Themen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Medizin die Fragen und Sorgen der Menschen aufzugreifen“, beschreibt der Ärztliche Direktor des Basedow-Klinikums, PD Dr. med. habil. Roland Prondzinsky, das Anliegen. „Der ungebrochene Zuspruch zeigt uns, wie wichtig Informationen zu aktuellen Trends in der Medizin und zu Gesundheitsthemen nicht nur für unsere Patienten und deren Angehörige, sondern für alle Interessierten sind.“
Als kommunales Haus übernimmt das CvBK Verantwortung für die Menschen in der Region.
„Uns geht es nicht nur darum, Krankheiten zu diagnostizieren und zu behandeln, sondern ihnen im besten Fall vorzubeugen, um sie zu vermeiden“ konstatiert der Ärztliche Direktor. „Neben der Aufklärungsarbeit im Informationszentrum, sollen vor allem die öffentlichen Vorträge das Gesundheitsbewusstsein der Menschen schärfen“, so Privatdozent Prondzinsky, der selbst als Chefarzt der Kardiologie unter anderem den jährlichen Herzaktionstag organisiert.
Die Veranstaltungen finden sowohl in Merseburg (Der medizinische Mittwoch) als auch in Querfurt (Der medizinische Dienstag) statt.
Die Themen reichen von Möglichkeiten bei Lungen- oder bei Gefäßerkrankungen bis hin zum Herzaktionstag mit verschiedenen kostenlosen Angeboten und Gesundheitstests. „Nach den Vorträgen bietet sich die Gelegenheit zu einem individuellen Gespräch mit einem kompetenten Ansprechpartner, einem Chef- oder Leitenden Oberarzt aus einer unserer 17 Kliniken“, verspricht der Ärztliche Direktor.
Im Sommer ist ein großes Kinder- und Familienfest geplant.
Zu den Veranstaltungen sind alle Interessierten willkommen. Der Eintritt ist frei.

Der medizinische Dienstag in Querfurt
Mehrzweckraum . Carl-von-Basedow-Klinikum . Vor dem Nebraer Tor 11
Informationen:    034771 71-101 / 03461 27-1009

Der medizinische Mittwoch in Merseburg
Konferenzsaal . Gesundheitszentrum Säulenhaus . Weiße Mauer 52
Informationen:    03461 27-0 / 03461 27-1009

Übersicht 2020


Chefarzt Dr. Klaus-Peter Litwinenko stärkt die Lungenheilkunde in Querfurt


Die Nachfolge von Dr. Toralf Herling als Chefarzt der Medizinischen Klinik III in Querfurt übernahm zum 15.04.2019 Dr. Klaus-Peter Litwinenko.



Am 13.11.2019 wurde er von Landrat Hartmut Hanschak feierlich in dieses Amt eingeführt.
Chefarzt Litwinenko ist Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Pneumologie verfügt über die Zusatzbezeichnungen Allergologie, Medikamentöse Tumortherapie sowie Palliativmedizin und war seit Juli 2011 als Chefarzt am Diakoniekrankenhaus Halle tätig. Dr. Litwinenko stammt aus Brandenburg und ist in Röblingen am See zu Hause. Er ist 51 Jahre alt, verheiratet und Vater von vier Kindern.
Neben der Stärkung der Allgemeinen Inneren Medizin in Querfurt möchte er gemeinsam mit seinen Mitarbeitern ein Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie aufbauen.



Zum 22. bundesweiten Lungentag hatten Chefarzt Dr. med. Klaus-Peter Litwinenko und sein Team bereits am 25.09.2019 nach Querfurt eingeladen.
Neben ca. 60 Gymnasiasten und Interessierten kamen auch niedergelassene Ärzte und medizinisches Personal, um sich über die aktuellen Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie von Lungenkrebs zu informieren.



Der Termin für den Lungentag 2020 steht mit dem 23.09.2020 bereits fest.
In Merseburg gibt es am 22.04.2020 einen populärwissenschaftlicher Vortrag zur Lungenheilkunde.

Letzte Änderung: 10.01.2020Zurück zum Seitenanfang