Akademisches Lehrkrankenhaus der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

» KontaktAktuelles

Das Carl-von-Basedow-Klinikum ist auch offen für alle Besucher, Gäste, Interessierte und Ratsuchende.

Neben Fort- und Weiterbildungen finden regelmäßig populärwissenschaftliche Vorträge und Veranstaltungen statt. In unserer Babygalerie werden die neuen Erdenbürger begrüßt.


Mit Sicherheit entbinden – Einschränkungen während der Corona-Pandemie - Angebot: telefonische Hebammensprechstunde


Trotz der deutschlandweit angespannten Situation sind Kreißsaal und Wochenstation in Merseburg selbstverständlich regulär besetzt und arbeitsfähig.

Alle nötigen Sicherheitsstandards für Risikoschwangerschaften oder komplizierte Geburten sind verfügbar. Hebammen, Schwestern und Ärzte darunter Geburtshelfer, Neonatologen und Anästhesisten sind Tag und Nacht anwesend. Der Bereich für Frühgeborene und kranke Babys befindet sich direkt auf der Entbindungsstation. Dadurch entfallen im Notfall Transporte, die das Kind zusätzlich belasten würden.

Im Carl-von-Basedow-Klinikum herrscht wie in anderen Krankenhäusern auch seit dem 04.11.2020 erneut ein absolutes Besuchsverbot. Auf der Wochenstation ist kein Besuch möglich.
„Wir haben uns diesbezüglich mit den umliegenden Entbindungskliniken abgestimmt. Das Besuchsverbot besteht überall“, betont Chefarzt Kurt Müller, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am CvBK in Merseburg. Individuelle Absprachen zu Ausnahmeregelungen auf Frühgeborenen- und Wochenstation sind mit den behandelnden Ärzten möglich.
Persönliche Dinge für die Wöchnerinnen können an der Information abgegeben werden.
Grundsätzlich sind Telefonate für die Zeit des Krankenhausaufenthaltes meist eine sichere Alternative zu Besuchen.
Ausnahme vom Besucherstopp ist eine Begleitperson, welche die werdende Mutter im Kreißsaal unterstützen möchte. Voraussetzung ist, dass sie einen Mund-Nasen-Schutz trägt, frei von Atemwegserkrankungen ist und keinen Kontakt zu einer Covid-Verdachtsperson hatte.
In den Stunden der Wehen kann die Frau den Mund-Nasen-Schutz ablegen.

Abgesagt bzw. ausgesetzt sind:
- Die Geburtshilflichen Informationsabende
-  Kreißsaalrundgänge
-  Akutaping
- Geburtsvorbereitungskurse
-  Yoga für Schwangere
- Das Familienzimmer bleibt geschlossen
- Babyfotografie von MZ sowie Babysmile
-  Die Rückbildungsgymnastik
- Die Treffen der Stillgruppe
- Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP)
- Babyschwimmen

Ein virtueller Kreißsaalrundgang soll werdenden Eltern einen ersten Einblick vermitteln. Das Video zeigt die verschiedenen, individuell wählbaren Geburtsmöglichkeiten und -positionen im Merseburger Kreißsaal.



Darüber hinaus bieten die Hebammen jeden Montag in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr eine Telefonsprechstunde für werdende Mütter an, in der die wichtigsten Fragen rund um die Geburt unter Corona-Bedingungen besprochen werden können.
Hebammensprechstunde
Montag 09:00 - 11:00 Uhr
Telefon: 0157 80 68 98 74


Besucherstopp im CvBK ab 04.11.2020 – Patientensicherheit hat höchste Priorität


Kurz nach der Veröffentlichung der eingeschränkten Besucherregelungen muss das Carl-von-Basedow-Klinikum nun erneut ein absolutes Besuchsverbot verhängen.

„Entsprechend den aktuell weiter steigenden Corona-Infektionszahlen mussten wir reagieren“, erklärt Geschäftsführer Lutz Heimann. „Auch wenn der Saalekreis selbst den Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern noch nicht erreicht hat, ist zu befürchten, dass Besucher aus den umliegenden Landkreisen kommen. Einige unserer Patienten leben in Halle oder im Burgenlandkreis.“

Individuelle Absprachen zu Ausnahmeregelungen auf Kinder-, Frühgeborenen- und Wochenstation sowie im Palliativbereich sind mit den behandelnden Ärzten möglich.
Grundsätzlich sind Telefonate auch für die Zeit des Krankenhausaufenthaltes meist eine sichere Alternative zu Besuchen.

An den Haupteingängen in Merseburg und Querfurt erfolgen Einlasskontrollen durch einen Wachschutzdienst. Die Nebeneingänge sind verschlossen.
Persönliche Dinge für die Patienten können an der Information abgegeben werden.

„Uns geht es um den Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter“, appelliert Lutz Heimann und bittet um Verständnis. „Und es geht darum, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Wir dürfen uns nicht mit Halle vergleichen, wo es fünf Krankenhäuser gibt, die sich im Notfall gegenseitig vertreten können. Wir sind das einzige Klinikum im Saalekreis und müssen uns deshalb abschirmen. Alles andere muss sich unterordnen. Auch finanzielle Aspekte dürfen jetzt keine Rolle spielen“, betont der Geschäftsführer.

Alle Aktivitäten folgen dem Infektionsschutzgesetz und dienen dazu ggf. Infektionsketten zu unterbrechen.

Ich rechne damit, dass wir noch bis Mitte des nächsten Jahres mehr oder weniger mit Corona beschäftigt sind. Darauf müssen wir uns alle einstellen“, mahnt der CvBK-Geschäftsführer.

Kontakt:          Krankenhaushygiene Telefon: 03461 27-3344 info@klinikum-saalekreis.de                      


Die neue generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann hat begonnen




In unserem Kooperativen Bildungszentrums für Gesundheitsberufe im Säulenhaus Merseburg lernen zurzeit fast 100 junge Menschen einen Pflegeberuf.
Seit Florence Nightingale (Foto rechts) hat sich dieser Beruf enorm gewandelt. Sowohl der Fortschritt in der Medizin als auch der Anspruch der Patienten an eine professionelle Versorgung stellen eine größere Herausforderung an das Wissen und Können der Pflegenden dar. Empathie und Menschlichkeit sind aber nach wie vor handlungsleitend.

Zurzeit erleben wir, ausgelöst durch die Pandemie, eine große Dankbarkeit und eine Debatte darüber, ob die gesellschaftliche und finanzielle Anerkennung ausreichen. Wir alle hoffen, dass sich nach der Krise auch etwas grundlegend ändert.

Seit diesem Jahr gibt es bereits eine gravierende Veränderung in der Pflege-Ausbildung.
Die neue generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann soll zur Versorgung von Patienten aller Altersgruppen befähigen. Das heißt, vom Neugeborenen bis zum alten Menschen eine individuelle Pflege zu planen und durchzuführen. Damit ist ein hoher Anspruch an die Ausbildung verbunden.
Dem wollen wir am Basedow-Klinikum gerecht werden.

KONTAKT: Ines Schiller / Telefon: 03461 27-2040 / E-Mail: kbz@klinikum-saalekreis.de / Internetseite


Chefarzt Dr. Mosa führt Standortübergreifende Klinik für Chirurgie




Dr. Tawfik Mosa, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie [Foto rechts] hat zusätzlich die Leitung der Klinik für Chirurgie Querfurt übernommen.
Dr. Matthias Krüger, der bisherige Chefarzt der Klinik, widmet sich neuen Aufgaben und ist nicht mehr am CvBK tätig. Die Klinikumsleitung wünscht ihm dafür alles Gute.
OA Abdulaziz M. Ali, Facharzt für Viszeralchirurgie und Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie [Foto links], ist zum standortverantwortlichen Oberarzt am Standort Querfurt berufen worden.
„Damit erweitert sich das Leistungsspektrum analog der Merseburger Klinik“, erklärt Geschäftsführer Lutz Heimann. „Ich freue mich, dass sich die beiden Spezialisten dieser Aufgabe stellen und ihre Fachlichkeit und Expertise standortübergreifend einbringen.“
Die Kooperation mit der Sportklinik hat weiterhin Bestand.


Virtueller Kreißsaalrundgang




Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Besichtigung des Kreißsaales noch nicht wieder möglich.
Um den werdenden Eltern dennoch einen Eindruck davon bieten zu können, wurde der Filmemacher René Burjanko eingeladen. Er hat die Besonderheiten der von Künstlern der Burg Giebichenstein gestalteten Räume mit seiner Kamera eingefangen. Während Chefarzt Kurt Müller vom Storchenparkplatz, über den Kreißsaal-OP bis hin zur Wochenstation mit angeschlossener Neonatologie führt, erläutert die Leitende Hebamme Anke Nerlich die verschiedenen, individuell wählbaren Geburtsmöglichkeiten und -positionen im Merseburger Kreißsaal.
Der fünfminütige Film ist auf der Facebookseite des Klinikums zu sehen.

Virtueller Kreißsaalrundgang:
https://m.facebook.com/pages/category/Hospital/Carl-von-Basedow-Klinikum-Saalekreis-g-GmbH-155558607810886/?locale2=de_DE

Letzte Änderung: 05.11.2020Zurück zum Seitenanfang