Akademisches Lehrkrankenhaus der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

» KontaktAktuelles

Das Carl-von-Basedow-Klinikum ist auch offen für alle Besucher, Gäste, Interessierte und Ratsuchende.

Neben Fort- und Weiterbildungen finden regelmäßig populärwissenschaftliche Vorträge und Veranstaltungen statt. In unserer Babygalerie werden die neuen Erdenbürger begrüßt.


Was willst du werden? - Ein Beruf im Gesundheitswesen hat Perspektive!


„Pflege-Azubis sind jetzt Topverdiener“ – diese Schlagzeile ging kürzlich durch alle Medien.
„Das ist für uns einerseits hilfreich bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden, andererseits ist es eben auch eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit - selbstverständlich im Schichtdienst und oft an den Wochenenden,“ betont Ines Schiller, Leiterin des Kooperativen Bildungszentrums für Gesundheitsberufe (KBZ) am Carl-von-Basedow-Klinikum.

Wer sich über die Ausbildungsrichtungen am Klinikum informieren will, hat dazu Gelegenheit.
Am Mittwoch, 27.09.2017 öffnet die Krankenpflegeschule, wie das KBZ noch immer oft genannt wird, in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr die Türen im Säulenhaus für alle Interessierten. Lehrer und Auszubildende stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und präsentieren ihre Schule.

Ziel der Aktion ist es, Schülerinnen und Schüler frühzeitig, das heißt bereits ab Klasse 7, auf die Berufswahl vorzubereiten und ihnen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen. Unter dem Motto: Von Schülern für Schüler, berichten die Auszubildenden selbst über ihre Erfahrungen während der Ausbildungszeit am Klinikum.
Zu sehen sind in den Klassenräumen die neuen Medien, mit denen Unterricht interaktiv gestaltet werden kann, der Monitor, die eigene Webseite, aber auch eine Ausstellung zur Geschichte der Pflege oder die Präsentation von OP-Instrumentarium.

Das Bildungszentrum hat eine Gesamtkapazität von 90 Ausbildungsplätzen in verschiedenen Berufsausbildungsrichtungen. „Neben der dreijährigen Berufsausbildung Gesundheits- und Krankenpflege wird auch eine einjährige in Gesundheits- und Krankenpflegehilfe angeboten“, erläutert Schulleiterin Ines Schiller. „Bewerbungen für beide Ausbildungen mit Beginn im September 2018 sind ab sofort möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 15.12.2017“, wirbt sie. Darüber hinaus bildet das Klinikum im Bereich der Verwaltung jährlich zwei Kaufleute im Gesundheitswesen aus.

Die Krankenpflegeschule am Klinikum wurde vor 20 Jahren gegründet, um die jahrzehntelange Tradition der Schwesternausbildung fortsetzen zu können.
Zum siebenköpfigen Team gehören Schulleiterin Ines Schiller, zwei Medizinpädagoginnen, drei männliche Kursleiter sowie eine Mitarbeiterin für Fort- und Weiterbildung. Externe Ausbilder und Referenten bereichern das umfassende Ausbildungsspektrum der Schule.
Die Auszubildenden absolvieren am Basedow-Klinikum nicht nur die theoretische, sondern auch die praktische Ausbildung. Dabei stehen ihnen an den Standorten Merseburg und Querfurt in den 17 Kliniken über 30 Ausbildungsstationen unterschiedlicher Fachrichtungen offen. Mehr als fünfzig speziell geschulte Praxisanleiter unterstützen sie mit Rat und Tat.
Zum Tag der offenen Tür sind alle interessierten Schüler und ihre Familien willkommen.

Wann: Mittwoch, 27.09.2017 von 13:00 bis 18:00 Uhr

Wo: KBZ am CvBK in Merseburg, im Säulenhaus, Weiße Mauer 52


Bitte Puppen oder Stofftiere nicht vergessen! - KINDERFEST + Familientag am Carl-von-Basedow-Klinikum


Schon von weitem sind die Kinderbilder zu sehen, die den Eingangsbereich des Basedow-Klinikums schmücken. Zum Thema „Vielfalt verbindet“ hatte der Landkreis die Kindergärten zu einem Kreativwettbewerb aufgerufen. Damit ist das Kinderfest am Basedow-Klinikum in diesem Jahr Teil der interkulturellen Woche des Saalekreises.
Anlässlich des UNICEF–Weltkindertages beteiligt sich das Carl-von-Basedow-Klinikum wieder an der bundesweiten Initiative „Tag des Kinderkrankenhauses“ – und die MZ rollt den blauen Teppich aus!
Am 24.09., dem „Wahlsonntag“, sind in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr rund um das Merseburger Klinikum viele Aktivitäten geplant. Vom Teddy-Krankenhaus, Hindernisparcours, Balance-Test bis hin zu Feuerwehr- und Rettungswagenbesichtigung und Unfallschminken. Auch zwei Ponys sind wieder mit dabei. Darüber hinaus sind die verschiedenen Stationen aufgebaut. Sprungkissen und Geschicklichkeitsspiele fördern das Spielvergnügen und die Kreativität der Kinder. Dabei werden Gleichgewichtssinn, Gewandtheit, Koordination und Reaktionsvermögen geschult.
Die AOK organisiert das beliebte Smoothie Bike. Mit eigener Muskelkraft entstehen köstliche Vitamin-Drinks, die individuell abgeschmeckt werden können.
Wer sich geschmückt oder geschminkt ablichten lassen will, hat dazu am Foto-Stand Gelegenheit.
Die Frühgeborenenstation hofft auf viel Besuch von ihren „ehemaligen Frühchen“.
Auf der Kinderstation 5.2 werden Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten demonstriert. Jugendliche können Wiederbelebungstechniken erlernen und die Mitarbeiter der Psychosomatik haben eine Kreativstrecke vorbereitet.
Das Puppentheater KriePa beweist, dass bei dieser Version von Hase und Igel auch die Erwachsenen auf ihre Kosten kommen. „Wetten, die Geschichte vom Hasen und vom Igel“ beginnt um 11 Uhr im Konferenzsaal des Säulenhauses.
Wer mindestens sieben Stationen absolviert hat, kann sich für seinen abgestempelten Pass im Foyer ein kleines Geschenk aussuchen.
Zum Grillfest bietet die Servicegesellschaft des Klinikums eine umfangreiche Verköstigung zu kleinen Preisen und auch gesundheitsbewusste Angebote.
Zum Abschluss werden um 12:30 Uhr bei der Luftballonaktion Grüße vom Merseburger Kinderfest in die Ferne geschickt. Die drei Kinder, deren Ballons am weitesten fliegen, erhalten wie in den Vorjahren einen Kinogutschein.


Was: KINDERFEST + Familientag am CvBK
Wann: am Wahl-Sonntag, 24. September 2017 um 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Wo: Carl-von-Basedow-Klinikum in Merseburg, Weiße Mauer 52
Informationen: 03461 27-0


Wilde Tiere am Klinikum - Fotoausstellung in Querfurt


Als Sommer-Ausstellung präsentiert der Merseburger Fotograf Klaus Ulrich im Querfurter Klinikum Impressionen Südafrikas.
Unter dem Titel: „Südafrika - Land der Gegensätze“ sind faszinierende Tier-, Natur-, und Landschaftsaufnahmen zu sehen. Portrait- und Alltagsfotografie sowie Panorama- und Luftbildaufnahmen vervollständigen die Eindrücke aus dem fernen Land.
Dem erfahrenen Fotografen Klaus Ulrich, der seit über 50 Jahren mit der Kamera unterwegs ist, gelang es, die Widersprüche aufs Fotopapier zu bannen:
Wilde Tiere zwischen Autos, Angehörige afrikanischer Urvölker und Großstädter, Wellblechhütten neben Glas und Beton, Wüste und Meer, Löwen und Pinguine…
Bereits zum fünften Mal reiste Klaus Ulrich durch Südafrika. Das Handwerk des Fotografen erlernte der 77-jährige in Querfurt. Bereits im Jahr 1966 wurde er Fotografenmeister. Jahrzehntelang arbeitete er für die Tageszeitung „Freiheit“, später für die Mitteldeutsche Zeitung. Wenn Klaus Ulrich nicht auf Reisen ist, lebt er mit seiner Frau in Merseburg. Neben zahlreichen Ausstellungen gab es im vergangenen Jahr sogar einen großformatigen Kalender mit zwölf Fotos von Klaus Ulrich.
 Ort: Carl-von-Basedow-Klinikum in Querfurt Vor dem NebraerTor 11
 Zeit: 18.09. bis 01.11.2017 täglich von 06:00 Uhr bis 21:00 Uhr


Psychiatrische Institutsambulanz im Säulenhaus Merseburg


Seit dem 1. Februar können Patienten mit psychischen Erkrankungen auch in Merseburg die Sprechstunden der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Carl-von-Basedow-Klinikum nutzen.
Seit längerem besteht dieses Angebot bereits in Querfurt, nun ist es auf Merseburg erweitert worden.
In dem großzügigen Bereich in der Ebene 3 des Säulenhauses hat das multiprofessionelle Team seine Praxisräume.
Mitarbeiter aus dem ärztlichen und pflegerischen Dienst, eine Sozialarbeiterin und eine Psychologin arbeiten Hand in Hand.
Sie sind von Montag bis Freitag jeweils von 8:00 Uhr bis 1 4:30 Uhr erreichbar.

Hausärzte können Patienten mit akutem psychiatrischen Handlungsbedarf auch zur Verhinderung eines stationären Aufenthaltes in die Institutsambulanz im Säulenhaus überweisen.
"Unsere ambulant tätigen psychiatrischen Kollegen, die sich eine multiprofessionelle Hilfe für von ihnen behandelte Patienten wünschen, möchten wir bitten, sich vorab mit uns in Verbindung zu setzen.", informiert Chefärztin Dr. Bettina Wilms.
„Patienten in akuten Lebenssituationen, welche keinen zeitnahen Termin in einer ambulanten psychiatrischen oder psychologischen Sprechstunde bekommen, können nach Rücksprache mit ihrem Hausarzt einen Termin vereinbaren.“
Vorherige Terminvereinbarungen sind unbedingt erforderlich.
Kontakt:
Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)
der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
am Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis
Sprechstunde Merseburg
im Gesundheitszentrum Säulenhaus Weiße Mauer 52 Ebene 3 (Aufzug blau)
Sprechzeiten: Montag - Freitag von 8:00 Uhr - 14:30 Uhr
Kontakt: Tel. 03461- 274790 über Schwester Ulrike Greulich
E-Mail: pia_mer@klinikum-saalekreis.de


Populärwissenschaftliche Vortragsreihe am CvBK



Die Reihe der populärwissenschaftlichen Vorträge am Carl-von-Basedow-Klinikum findet seit vielen Jahren große Resonanz in der Bevölkerung. „Wir versuchen mit den Themen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Medizin die Fragen und Sorgen der Menschen aufzugreifen“, beschreibt der Ärztliche Direktor des Basedow-Klinikums, PD Dr. med. habil. Roland Prondzinsky, das Anliegen. „Der ungebrochene Zuspruch zeigt uns, wie wichtig Informationen zu aktuellen Trends in der Medizin und zu Gesundheitsthemen nicht nur für unsere Patienten und deren Angehörige, sondern für alle Interessierten sind.“
Als kommunales Haus übernimmt das CvBK Verantwortung für die Menschen in der Region.
„Uns geht es nicht nur darum, Krankheiten zu diagnostizieren und zu behandeln, sondern ihnen im besten Fall vorzubeugen, um sie zu vermeiden“ konstatiert der Ärztliche Direktor. „Neben der Aufklärungsarbeit im Patienteninformationszentrum, welches übrigens nicht nur für Patienten gedacht ist, sollen vor allem die öffentlichen Vorträge das Gesundheitsbewusstsein der Menschen schärfen“, so Privatdozent Prondzinsky, der selbst als Chefarzt der Kardiologie unter anderem den jährlichen Herzaktionstag organisiert.
Die Veranstaltungen finden sowohl in Merseburg (Der medizinische Mittwoch) als auch in Querfurt (Der medizinische Dienstag) statt.
Die Themen reichen von Möglichkeiten bei Gelenk- oder bei Gefäßerkrankungen bis hin zum Herzaktionstag mit verschiedenen kostenlosen Angeboten und Gesundheitstests. Im Sommer ist ein großes Kinder- und Familienfest geplant.
„Nach den Vorträgen bietet sich die Gelegenheit zu einem individuellen Gespräch mit einem kompetenten Ansprechpartner, einem Chef- oder Leitenden Oberarzt aus einer unserer 17 Kliniken“, verspricht der Ärztliche Direktor.
Zu den Veranstaltungen sind alle Interessierten willkommen. Der Eintritt ist frei.

Der medizinische Dienstag in Querfurt
Mehrzweckraum . Carl-von-Basedow-Klinikum . Vor dem Nebraer Tor 11
Informationen:    034771 71-101 / 03461 27-1009

Der medizinische Mittwoch in Merseburg
Konferenzsaal . Gesundheitszentrum Säulenhaus . Weiße Mauer 52
Informationen:    03461 27-0 / 03461 27-1009

Letzte Änderung: 22.09.2017Zurück zum Seitenanfang