Akademisches Lehrkrankenhaus der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

» KontaktDas Klinikum

Das Carl-von-Basedow-Klinikum ist ein modernes Haus mit einer langen Tradition. Es liegt im Herzen Mitteldeutschlands, im Ballungsgebiet Halle-Leipzig, im Süden Sachsen-Anhalts. Es ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 632 Betten und einziges Krankenhaus im Saalekreis.

Als alleiniger Gesellschafter der Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH fungiert der wirtschaftlich starke, kinderfreundliche Landkreis Saalekreis. Mehr als 1.300 Mitarbeiter sorgen für eine exzellente, wohnortnahe Behandlung der Patienten.


Das Klinikum umfasst 17 Kliniken und 5 Funktionsabteilungen an den beiden Standorten Merseburg und Querfurt. Alle Kliniken befinden sich in modernen Neubauten. Das Säulenhaus in Merseburg wurde zu einem Gesundheitszentrum ausgebaut und beherbergt neben Arztpraxen und einer Apotheke auch das MVZ.

In Merseburg, der Stadt der Zaubersprüche, stehen Dom und Schloss in Sichtweite des Klinikums, in Querfurt blickt man vom Klinikstandort "Vor dem Nebraer Tor" aus auf eine der größten mittelalterlichen Burgen Deutschlands.

Im Carl-von-Basedow-Klinikum werden jährlich 25.000 Patienten stationär und etwa die gleiche Anzahl ambulant behandelt. Neben der optimalen Versorgung von akuten Erkrankungen oder Unfallfolgen werden geplante Untersuchungen, Eingriffe und Therapien nach individuellen Absprachen durchgeführt. Jahr für Jahr erblicken mehr als 600 Kinder im CvBK das Licht der Welt.


Schwerpunkte im Bereich der Inneren Medizin sind:

  • Kardiologie (Herz-Kreislauf-Erkrankungen)
  • Hämatologie und Onkologie (Erkrankungen des Blutes und Krebserkrankungen)
  • Palliativmedizin (Linderung unheilbarer Erkrankungen)
  • Gastroenterologie (Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes)
  • Pulmologie (Erkrankungen der Lunge)
  • Geriatrie (Altersheilkunde) und
  • Diabetologie (Zuckerkrankheit)
  • Neurologie (Erkrankungen des Nervensystems)

Die Chirurgie umfasst die Allgemein- und Viszeralchirurgie und die Gefäßchirurgie. In der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie werden u.a. Schulter-, Hüft- und Kniegelenke operiert. Die Klinik für Notfall- und Intensivmedizin verfügt über 20 intensivmedizinische Überwachungsplätze.

Die Klinik für Urologie bildet gemeinsam mit der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ein urologisches Zentrum. Im Kreißsaal werden jährlich etwa 700 Babys geboren. Sicherheit bietet die direkte räumliche Nähe zur Neonatologie (Frühgeborenenmedizin) der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Die Psychiatrien zur Behandlung seelischer Erkrankungen sind altersentsprechend gegliedert von der Kinder- und Jugend- bis zur Gerontopsychiatrie und bieten auch psychosomatische Behandlungen und Psychotherapien an.


Darüber hinaus bestehen alternative Behandlungsmöglichkeiten, wie das Ambulante Operieren und die Integrierte Versorgung, durch Kooperationen mit niedergelassenen Fachärzten.

Das Klinikum unterhält ein Bildungszentrum mit internen und externen Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten.

Das Carl-von-Basedow-Klinikum bietet als akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Assistenzärzten eine individuelle und kompetente Aus- und Weiterbildung.

Letzte Änderung: 29.01.2016Zurück zum Seitenanfang