Akademisches Lehrkrankenhaus der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

» KontaktNotfallinformationen

Was tun im Notfall?

Im Notfall kann es auf Sekunden ankommen. Frischen Sie Ihr Wissen in Abständen bei einem Erste-Hilfe-Kurs auf. Scheuen Sie sich nicht zu helfen! Damit schnell und richtig geholfen werden kann, sind folgende Maßnahmen nötig:

  1. Lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen
    • Retten aus dem Gefahrenbereich
    • Richtige Lagerung bei Bewusstlosigkeit
    • Herzdruckmassage bei Kreislaufstillstand
    • Atemspende bei Atemstillstand
    • Stillen bedrohlicher Blutungen
  2. Notfallmeldung durchgeben
    • Wo geschah es?
    • Was ist geschehen?
    • Wie viel Verletzte?
    • Welche Art von Verletzungen?
    • Warten auf Rückfragen!

Notfallrufnummern

Notfallambulanz Merseburg
03461 / 27 30 24
Notfallambulanz Querfurt
034771 / 7 11 11
Feuerwehr und Rettungsdienst
112 oder 03461 / 28 91 12
Krankentransporte
03461 / 28 91 10
Kassenärztlicher Notdienst
116 117
Polizei
110
Polizeihauptwache
03461 / 44 60

Notfall-Fax (für Hör- und Sprachgeschädigte)

Feuerwehr und Rettungsdienst
112

Zentrale Gift-Notrufnummer

Die Giftnotruf-Zentralen in Deutschland haben eine informative und beratende Funktion. Sie geben folgende Auskünfte:

  • Ob bestimmte Substanzen giftig sind oder nicht
  • Wie giftig oder unter Umständen auch lebensbedrohend der Kontakt mit der Substanz ist
  • Welche Maßnahmen Sie im Falle einer Vergiftung ergreifen müssen
Erfurt
0361 / 730 730
Berlin
030 / 19 240 und 030 / 450 53 555
München
089 / 19240

Funkrufnummern: Merseburg / Querfurt

Feuerwehr
Leitstelle Merseburg-Querfurt, Kanal 492
Rettungsdienst
Leitstelle Merseburg-Querfurt, Kanal 407

Funkrufnummern: Mansfelder Land

Feuerwehr
Leitstelle Mansfelder Land, Kanal 471
Rettungsdienst
Leitstelle Mansfelder Land, Kanal 457
Letzte Änderung: 02.11.2016Zurück zum Seitenanfang